Aktion 10 Jahre Charta der Vielfalt

Logo Charta der Vielfalt

Logo Charta der Vielfalt

Am 1. Februar 2021 jährte sich der Beitritt des Landes Hessen zur „Charta der Vielfalt“ zum zehnten Mal. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration unterstützte anlässlich des 10-jährigen Jubiläums zehn Aktionen zur Umsetzung der Charta mit jeweils bis zu 1.500 Euro.

Ein wichtiges Motiv für den Beitritt seinerzeit war es, die interkulturelle Öffnung der Landesverwaltung voranzutreiben. In den Folgejahren hat das Diversity-Management des Landes verstärkt auch andere Vielfaltsdimensionen in den Blick genommen und entsprechende Prozesse angestoßen und begleitet. Die Charta der Vielfalt steht für eine wertschätzende und vorurteilsfreie Unternehmens- und Organisationskultur.

Im Jubiläumsjahr wurden zehn beispielhafte Aktionen kommunaler, kirchlicher oder gemeinnütziger Organisationen, die Vielfalt als Stärke begreifen und die Wertschätzung von Vielfalt, sei es unter den Mitarbeitenden oder mit Bezug auf Bürgerinnen und Bürger des Landes, zum Ausdruck bringen, mit bis zu 1.500 Euro gefördert. Die Ausschreibung sah vor, insbesondere Projekte auszuzeichnen, die sich nicht nur der Wertschätzung und Förderung einer Vielfaltsdimension widmen, sondern möglichst der Wertschätzung und Förderung der Vielfalt mehrerer bzw. aller in der Charta der Vielfalt niedergelegten Dimensionen wie Alter, ethnische Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtliche Identität, körperliche und geistige Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexuelle Orientierung und soziale Herkunft dienen.

Insgesamt wurden 19 Bewerbungen eingereicht. Die zehn Aktionen, die ausgewählt wurden, werden bis Ende des Jahres nach und nach über die Social-Media-Kanäle des Ministeriums und auf den Internetseiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration vorgestellt. Sie finden die geförderten Vielfaltsprojekte unten unter Links:

Hessen-Suche