Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit bekämpfen – Zweite Sitzung des Dialog Forums Islam Hessen

Wiesbaden. Das Dialog Forum Islam Hessen (dfih) der Hessischen Landesregierung traf sich heute unter der Leitung von Sozial- und Integrationsminister Kai Klose zu seiner zweiten Sitzung. Das Gremium widmete sich schwerpunktmäßig dem Thema gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie deren Bekämpfung. Den Impulsvortrag „In feindseliger Gesellschaft – Aktuelle Beobachtungen zur Verbreitung von Islamfeindlichkeit, Antisemitismus und Homophobie“ hielt Prof. Dr. Beate Küpper (Hochschule Niederrhein).

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecherin: Alice Engel
Telefon: 0611 3219-3408
Fax: 0611 32719-4666
E-Mail: presse@hsm.hessen.de

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration - Pressereferat
Sonnenbergerstraße 2 /2a
65193 Wiesbaden